Rathsfeld am 14.06.2007

Um die Bilder in Großansicht zu sehen - einfach auf das betreffende Bild klicken.

Für den heutigen Tag wurden 34° gemeldet,

aber das hielt keinen ab nach Rathsfeld zu kommen.

In diesen Gelände gibt es doch immer ein schattiges Plätzchen,

um sich vor der Sonne zu verstecken.

Bei Renate konnte man Kaffee und Kuchen bekommen.

Heiße Getränke an einem heißen Tag?

Da kann doch nichts schief gehen :o)

Der Sommer macht seinem Namen alle Ehre

und die schattigen Plätze wurden gerne angenommen.

Jeder war glücklich,

wenn er sich wenigstens für einen Moment im Schatten verstecken konnte.

Auch die Amateurfunker haben ihre Technik im Schatten aufgebaut.

Das war sicher auch gut so bei der Wärme :o)

Im Zelt konnte man Funktechnik kaufen und sich auch gleich

vor Ort sein Funkgerät oder seine Funkgeräte reparieren lassen.

Der beliebteste Job an diesem Tag.

Grillmaster am Würstchenstand.

Aber ich glaube trotzdem,

dass die rote Gesichtsfarbe nicht vor Wut entstand,

sondern eher von der Hitze am Grill kommt :o)

Getränke und dann auch noch Kühle,

waren der Hit an diesem Tag.

Da war es egal, ob ein Bier oder eine Brause gezapft wurde.

Auch Holland war angereist und bot unter Anderem kleinere Accessoires für die Küche an.

Hmm...

Der kleine Hund will das Hühnchen fangen, Schorsch fängt den Hund...

und wie geht die Geschichte weiter?

Irgendwie habe ich da noch eine Geschichte mit einer Rübe im Gedächtnis... :o)